Dünger

Da ein Bonsai nur einen Bruchteil der Erde zur Verfügung hat wie ein Baum im Freien, ist eine ausreichende Nährstoffversorgung für ein gesundes Wachstum besonders wichtig. Je nach Alter und Beschaffenheit der Erde entzieht der Bonsai ihr Nährstoffe. Dieser Nährstoffentzug muss durch eine Düngung wieder ausgeglichen werden. Je höher der mineralische Anteil der Erde ist (z.B. Akadama) umso höher muss der Anteil organischer Substanz im Dünger sein. Ist der Anteil der Erde hauptsächlich organisch (z.B. Torf) ist eine mineralische Düngung sinnvoller.

Zimmerbonsai, (Immergrüne und halbimmergrüne Bonsai) wie Chinesische Ulme, Chinesischer Liguster, Fukientee, Gardenie, Banyanfeige etc. werden im Allgemeinen von April bis Ende September alle 14 Tage mit einem Bonsaiflüssigdünger gedüngt. Im Winter nur 1x im Monat. (siehe auch die entsprechende Pflegeanleitung unter Bonsai von A-Z)

Outdoor-Bonsai, wie Ahorn, Birke, Glyzine, Maulbeerbaum, Zierapfel, etc. werden im Allgemeinen von März bis Ende September alle 14 Tage mit einem Bonsaiflüssigdünger gedüngt. Im Winter wird kein Dünger verabreicht. (siehe auch die entsprechende Pflegeanleitung unter Bonsai von A-Z)

Nadelgehölze, wie Wacholder, Föhre, Mädchenkiefer, Ginkgo, etc. (siehe die entsprechende Pflegeanleitung unter Bonsai von A-Z)

Einfacher geht es mit z.B. einem Langzeitdünger wie organische Düngepellets. Diese geben während gegossen wird jedes Mal etwas Dünger an den Bonsai ab und dadurch ist dieser Methode sicherer und effektiver als Flüssigdünger. Bonsaipflege.ch kombiniert Flüssigdünger 1x im Monat und Langzeitdünger mit grossem Erfolg seit mehreren Jahren.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Dünger, alphabetisch vor:

 

Hauert - Bonsai-Spezialdünger. Besonders gut verträglicher Spezial-Flüssigdünger, ausgerichtet auf die Nährstoffbedürfnisse des Bonsais. Während der Vegetationszeit alle 2 bis 3 Wochen, wenn nichts anders erwähnt, mit einer Düngerlösung giessen. In der Ruhezeit nur einmal pro Monat giessen. 20ml auf 10 Liter Wasser, während der Vegetationszeit.

 

Hauert-Düngekegeln (Osmocot-Plus) enthält neben den Hauptnährstoffen Stickstoff (N), Phosphor (P), Kali (K) und Magnesium (M), viele Spurenelemente, die für ein gesundes Wachstum nötig sind. Die Nährstoffe werden mit Hilfe von Wasser und Wärme langsam frei gesetzt und wirken ca. 7 Monate. Pro Bonsaischale z.B. 15x20 cm - ca. 2 bis 3 Kegeln einbauen. (1 Kegel pro 2 Liter Erde)

Herbstdünger - Kali-Magnesium

Gute Winterhärte dank Kali-Magnesium - Kali-Magnesium härtet die Bonsai aus, so dass sie gut über den Winter kommen. 

Organischer Herbstdünger mit Phosphor, Kali und Magnesium. Zur Stärkung von Bonsai, Laub- und Nadelgehölzen, fördert das Wachstum im Frühjahr.

Zwischen Ende September bis Anfang Oktober 1x auf die Erdoberfläche streuen. 

Hornspäne, ideal als Vorratsdünger für frisch umgetopfte Bonsai. Natürlicher Stickstoffdünger, langsam und anhaltend wirkend. Hauert Biorga Hornspäne werden im Frühjahr zum Vegetationsbeginn oder bei einer Neupflanzung angewandt. 20 gr. pro 10cm3. Wirkungsdauer 3-5 Monaten.

Hornspäne, der natürliche Stickstoffdünger zur biologischen Düngung von Obst, Gemüse und Zierpflanzen, kräftigt die Pflanzen und aktiviert das Bodenleben. Die unterschiedliche Größe der Hornspäne ermöglicht eine abgestufte Langzeitwirkung von 3 – 5 Monaten.
Hornspäne wirken mild, humusbildend und sorgen so auf natürliche Weise für gesundes Pflanzenwachstum. Sie eignen sich ideal auch für Balkonkästen, Topfpflanzen, als Vorratsdünger für Sträucher und Bäume und als Ergänzungsdüngung in stickstoffarmen Böden. 

Neudorff - Balsamolorganischer Blattdünger mit vitalisierender Wirkung. 
Zur kräftigung und Wiederbelebung von Bonsai, Immergrünen, Koniferen und Zierpflanzen, die durch Umweltbelastungen, Frost, Trockenheit, Umpflanzung oder schlechte Standortbedingungen geschädigt sind.

Neudorff-Bonsaidünger - Bio Trissol, organischer NPK-Flüssigdünger. Organische Vollnahrung für alle Bonsaiarten. Mit vielen Spurenelementen für kräftiges Zellwachstum bei geringem Längenwachstum. Vor allem für den Anfänger ist ein organischer Flüssigdünger sehr gut geeignet, da ein Ueberdüngen in der Regel nicht möglich ist. Anwendung, wenn nichts anders empfohlen wird, 2x im Monat auf feuchtem Boden giessen.

Neudorff-Ferramin - Eisendünger, flüssig - Organisch-mineralischer N-Dünger (4 % N, 5 % Fe) flüssig, hergestellt unter Verwendung von tierischen Nebenprodukten und Eisensulfat. Ausgangsstoffe: Proteinhydrolisat und Eisen-II-Sulfat. Blattdünger für Bonsai, Zierpflanzen, Gehölze und Rasen mit 5 % Eisen und 4 % organisch gebundenem Stickstoff in Form von natürlichen Aminosäuren und Peptiden. Wirkt schnell gegen Eisen- und Stickstoffmangelsymptome wie z.B. gelbe Blätter bzw. Nadeln, da die Nährstoffe direkt über das Blatt aufgenommen werden können. Besonders gut geeignet als regelmäßige zusätzliche Düngergabe bei Surfinien. Insbesondere für Rhododendren, Azaleen und andere Heide- und Moorbeetpflanzen zu empfehlen, die auf Böden mit neutraler bis alkalischer Bodenreaktion wachsen.

Organische Düngepellets, Ersatz für Biogold

Hochwertiger Langzeitdünger auf organischer Basis. Wirkt gleichmässig während 4-5 Monaten. Staubfreies Granulat. Gebinde: 500- und 1000gr - Anwendung: bis 3gr auf eine 20x20cm Schalenoberfläche streuen oder noch besser, beim Umtopfen mit dem Substrat vermischen.

Die wichtigsten Komponenten sind Fleischknochenmehl, Hornmehl, Federmehl, Rapskuchenmehl und weitere.

Rhododendrondünger - organischer Volldünger. Speziell für Moorbeetpflanzen wie Rhododendron, Azalee und Heidelbeeren. Sauer, rasch und anhaltend wirkend. 1 Gramm pro cm2, im Sommer nochmals 0.5 Gramm pro cm2. Gut wässern.

Alle obererwähnten Artikel sind im Shop erhältlich.

Pflege